Final-Four 2016 beim Mannheimer HC

Am 4./5. Juni treffen sich die vier besten Damen- und Herrenteams der Feldhockey-Bundesligasaison 2015/2016 auf der MHC-Anlage am Neckarplatt. Die DM-Endrunde soll neue Maßstäbe im nationalen Hockey setzen.

Die deutsche Endrunde am 4. und 5. Juni ist das Highlight der Bundesligasaison 2015/2016 und läutet gleichzeitig den Start der heißen letzten Vorbereitungsphase auf die Olympischen Spiele in Rio ein. Die vier besten Damen- und Herrenteams der Bundesligasaison treten gegeneinander an, um nach vier Halbfinals (Samstag) und zwei Endspielen (Sonntag) die neuen deutschen Meister zu küren.

Peter Lemmen, Sportlicher Leiter des Mannheimer HC: „Wir haben uns im Sommer, als die Ausschreibung kam, im Club darüber verständigt, dass es gut wäre, nach fünf Jahren wieder eine Endrunde in den Süden Deutschlands zu holen. In diesem Zusammenhang hat das Organisationsteam des MHC angekündigt, eine TV-Produktion auf hohem Niveau zu realisieren. Dazu wird es eine umfangreiche Berichterstattung rund um den Auftakt des Olympia-Sommers mit allen deutschen Hockey-Stars in den sozialen Medien geben.

„Wir werden die Spiele bei der Endrunde mit mehr als zehn Kameras begleiten und Aufnahmen in HD-Qualität produzieren, wie es bislang nur bei großen internationalen Turnieren und in der Euro Hockey League der Fall war“, kündigt Orga-Chef Joachim Kille an. „Die Zuschauer werden die entscheidenden Szenen in Zeitlupe präsentiert bekommen und zeitnah nach den Spielen ausführliche Zusammenfassungen sehen können.“

Für das Projekt hat der 349-fache Nationalspieler und zweimalige Weltmeister Philipp Crone als Experte zugesagt. Die Organisatoren befinden sich bereits in Gesprächen mit TV-Sendern, die die aufwendig produzierten Bilder in ihr Programm unter Umständen aufnehmen wollen.

Doch auch auf der Endrunden-Anlage selbst soll die Berichterstattung den Event-Charakter des Final Four unterstreichen. Neben einer großen Video-Wand direkt am Platz können die Spiele auch auf einigen weiteren Screens etwa im Clubhaus oder im Hockey Village verfolgt werden.

Darüber hinaus wird die Doppel-Endrunde 2016 in Mannheim ausführlich auf sämtlichen Kanälen der sozialen Medien begleitet. Die für den Sender Sport1 tätige Lisa Ramuschkat hat sich dazu bereit erklärt, sich im Rahmen der Veranstaltung dieses Themas intensiv anzunehmen. Die TV erfahrene Hockeyspielerin wird für facebook, Instagram und Co. sehenswerte Fotos, witzige Clips und verschiedenen weiteren Content produzieren und die Fans damit noch näher an das Geschehen heranbringen.

Deutsche Feldhockey-Meisterschaften 2016 in Mannheim

Sämtliche Informationen zur Doppel-Endrunde der Damen und Herren sowie der Kartenvorverkauf finden sich auf der Veranstaltungswebsite www.hockeyfinalfour.de.