Irgendwas mit Leadership

Pünktlich zum Dienstantritt von Carlo Ancelotti beim FC Bayern München erscheint sein Buch "Quiet Leadership - Wie man Menschen und Spiele gewinnt" auf dem deutschen Buchmarkt. Leider ist es eine Enttäuschung. Foto: KNAUS

Carlo Ancelotti ist wirklich einer der ganz Großen in der Fussballwelt! Schon als aktiver Spieler sehr erfolgreich (u.a. Italienischer Meister mit dem AS Rom und dem AC Mailand), konnte der Norditaliener auch als Trainer der ganz großen Clubs reüssieren. So wurde er Italienischer Meister mit dem AC Mailand, Englischer Meister mit dem FC Chelsea, Französischer Meister mit Paris Saint-Germain und Champions League-Gewinner mit Real Madrid.

Jetzt, da Ancelotti als Trainer des FC Bayern München die Bühne der Bundesliga betritt, sollte sein aktuelles Buch "Quiet Leadership - Wie man Menschen und Spiele gewinnt" doch die eine oder andere tiefschürfende Information über den Menschen Ancelotti, seine Arbeitsweise und seine Erfolgsrezepte offenbaren!

Doch leider ist das Werk, das die Co-Autoren Mike Forde und Chris Brady hauptsächlich aus einer Vielzahl von Interviews mit Ancelotti, prominenten Fussballern und Sport-Managern zusammengeschrieben haben, eine große Enttäuschung. Will das Buch ein Ratgeber für Führungskräfte sein? Will es eine Biographie sein? Oder will es ein Fußballlehrbuch sein? Die Autoren wissen es leider selbst nicht so recht und folglich bleibt "Quiet Leadership" ein enttäuschend oberflächliches und unstrukturiertes Werk, dass mit einer Vielzahl banaler Anekdötchen aus der Welt des Fussballs dann doch eher langweilt.

Dazu irritiert, dass Carlo Ancelotti von allen Spielern, die hier zu Wort kommen, ob seiner "Menschlichkeit" über der grünen Klee gelobt wird. Irritierend deshalb, weil sich Ancelotti im Grunde ja nur an die üblichen Umgangsformen erwachsener Menschen hält. Wenn also Höflichkeit, respektvoller Umgang miteinander und Verlässlichkeit als herausragende Eigenschaften gepriesen werden, muss man sich schon fragen, was für ein Laden dieser internationale Fussball-Betrieb wohl ist. Obwohl, eigentlich wissen wir das ja schon!

Also nein, wir empfehlen dieses Buch nicht.

Redaktion citysports.de, 8/2016. Fotos: KNAUS

 

Carlo Ancelotti: Quiet Leadership - Wie man Menschen und Spiele gewinnt ist u.a. bei buecher.de erhältlich.