Fußballschule

In den Fussballschulen wird den Kindern, Mädchen und Jungen der grundsätzliche Umgang mit dem Fußball gelehrt. Dabei steht nicht die Talentsichtung im Vordergrund, vielmehr sollen junge Nachwuchskicker für den Volkssport Nummer 1 begeistert werden.

Neben dem Deutschen Fußball-Bund e.V. (DFB) bieten auch Teilnehmer der Profi-Fussballligen (zum Teil bis zur 3. Bundesliga) sowie private Einrichtungen Fußballcamps an.

DFB-Fußballschulen

Der DFB bietet in seinen Landesverbänden vor allem während der Sommerferien Fußball-Kurse an, die teilweise ein ganzes Wochenende oder gar mehrere Tage umfassen.

Organisierter Vereinssport

Viele Profi-Bundesliga-Vereine veranstalten meist während der spielfreien Sommerpause ihre Fußballkurse. Eine Vereinszugehörigkeit ist dabei nicht unbedingt Voraussetzung. Oftmals kommen Talent-Scouts der Bundesliga-Clubs hinzu und schauen sich die Nachwuchstalente an - allerdings handelt es sich dabei nicht um ein gezieltes Scouting. Auch reine Mädchencamps oder Torwartschulen werden angeboten.

Private Einrichtungen

Zudem gibt es private Fußball-Einrichtungen, welche zum Teil von ehemaligen Fußballprofis geleitet werden. Viele Anbieter arbeiten auch mit aktiven Kickern zusammen, die gelegentlich auch vor Ort sind.

Copyright: citysports

News zum Thema Fußballschule

Bleib cool!

Fußball, Running, Basketball oder im Outdoorbereich - wer trainiert, bei dem erhöht sich auch die Körpertemperatur. Wie das zusammenhängt und was hilft, erklärt citysports.de. Foto: © adidas ...mehr