Hochseilgarten

Ein typischer Kletterwald basiert auf erlebnispädagogischen Ansätzen, wie der Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen oder dem Verbessern des Zusammengehörigkeitsgefühls einer Gruppe. Gleichwohl erleben mehr und mehr Freizeitgruppen gemeinsam ein Abenteuer und Nervenkitzel. Dabei beobachten erfahrene Lehrer und geschultes Personal die Kletterer, zudem sind alle Teilnehmer ständig über professionelle Klettergurte, Karabinerhaken und (Stahl)Seile gesichert, so dass ein Sturz ausgeschlossen ist!

In der Regel muss der Besucher über wackelige Brücken gehen, über Seile balancieren oder á la Tarzan an Seilen von Baum zu Baum schwingen, um zur nächsten Plattform zu gelangen. Dabei spielen Mut, Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit eine große Rolle. Zudem sind Kletterwälder in der freien Natur zu finden, so dass er für Mensch und Tier in seiner ursprünglichen und natürlichen Form erlebbar ist.

 

News zum Thema Hochseilgarten

Nervenkitzel im Hochseilgarten!

Kann man unangemeldet vorbeikommen und mitmachen? Was muss ich anziehen? Darf ich die Familie zum Zuschauen mitbringen? Ist ein Kletter-Tag als Kindergeburtstagsfeier geeignet? citysports.de zeigt, was möglich ist. ...mehr